Menü
RSS feed abonnieren


drucken
Sie sind hier: Home > Aktuelles > Rückschau 2017

Ferienspiele im Jugendtreff Bruchmühle - vom Fasching bis zu Wachsmalbildern

Der Winter ist fast vorbei, unsere Ferienspiele leider auch. Wir möchten jedoch nicht versäumen, euch von unseren Aktivitäten zu berichten. Altbewährt wurde unsere Woche mit Popcorn, Kino und Brettspielen eingeläutet. Unser turbulenter Faschingsdienstag begann mit einem bunten Kuchen- und Obstbuffet. Alle hatten tolle Kostüme an, vom Jocker bis hin zur Prinzessin. Der Spielenachmittag wurde mit Stuhltanz eröffnet. Eine Schneeballschlacht und der Kampf um die beste Punktzahl bei "Just Dance" rundeten den Tag ab.

Wachsmalerei

Am Mittwoch konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Wir gestalteten, gemeinsam mit Lisa, Silhouetten-Bilder. Ausgestattet mit Keilrahmen, verschiedenen Silhouetten-Vorlagen, Wachsmalstiften und Fön, konnte die nicht so leichte Arbeit beginnen. Man brauchte viel Geduld und Ausdauer, doch das Ergebnis war einfach toll.

T-Rex

Tristan, den wohl berühmtesten T-Rex besuchten wir am Donnerstag. Natürlich, wir waren im Naturkundemuseum. Jeder konnte selbständig das Museum erkunden. Es war ein toller Ausflug, jeder war begeistert, besonders von Tristan und seinen Artgenossen. Gott sei Dank sind sie ausgestorben, darüber waren sich alle einig.

Museum

"Wir bauen ein Insektenhotel", dies war das Motto für unser Vorhaben am letzten Tag der Ferienspiele. Für dieses Projekt baten wir, Sven Bartuschek um Unterstützung. Sven ist im NABU sehr engagiert und für uns genau der richtige Ansprechpartner, um beim Bau eines Insektenhotels, alles richtig zu machen. Er erklärte den Kindern, wozu man eine Unterkunft für Insekten baut und welche Tiere in unser Hotel einziehen. Danach wurde Bambus gesägt, Löcher in trockenes Holz gebohrt, Ziegel aus Ton hergestellt, Büchsen mit Stroh, Schilf und Bambus bestückt und zwei Kästen gebaut. Natürlich sind wir nicht fertig geworden. Dieses Projekt wird im Rahmen der Öffnungszeiten des Jugendtreffs weitergeführt. Es dauert noch eine Weile, bis unser Insektenhotel bezugsfertig ist und jeder hat die Möglichkeit weiter mit zu bauen.

Basteln

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich für die tatkräftige Unterstützung bei Jens Böhmer bedanken, der uns spontan bei der Bereitstellung des Holzes hilfreich zur Seite stand. Vielen Dank an Sven Bartuschek, für seine bereitwillige Hilfe und Unterstützung. Wir freuen uns sehr, dass er uns bis zur Beendigung des Projekts weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht.

Text und Fotos: Beate Schultz