Menü
RSS feed abonnieren


drucken
Sie sind hier: Home > Aktuelles

Drei tolle Tage in Bruchmühle

Start war am Freitag, dem 5.10.2018, mit einer würdevollen Festveranstaltung anlässlich der beiden Jubiläen 25 Jahre Jugend- und Kulturverein Bruchmühle e. V. und 5 Jahre Bürger- und Kreativhaus „Zur alten Mühle“. Der Vereinsvorsitzende Daniel Bergemann nahm die 150 anwesenden Mitglieder und Gäste mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1993 als der Verein gegründet wurde. Nach einer Ortsbeiratssitzung, in der Jugendliche ihre Probleme vorgebracht hatten, wurde innerhalb von 4 Wochen der Verein gegründet und die alte Schule als Treffpunkt zur Verfügung gestellt. So schnell ging das damals. Zügig ging es mit dem Verein voran, Alt und Jung haben von Anfang an gut zusammen gearbeitet. Das ist bis heute so geblieben. Die Bilanz des Vereins, der heute 187 Mitglieder hat, kann sich sehen lassen.
Nun betreibt der Verein schon seit  5 Jahren das Bürgerhaus. Beim Einzug wurde versprochen, das Haus zu behüten und mit Leben zu erfüllen. Das ist geschehen, und wie! 17 Arbeitsgruppen sind tätig und viele interessante Veranstaltungen finden statt. Der Jugendtreff und der Seniorenclub treffen sich regelmäßig.  Zu Recht wurden all jene genannt und ausgezeichnet, die wesentlichen Anteil an dieser Erfolgsgeschichte haben. Langjährige Vereinsmitglieder ebenso wie die Arbeitsgruppenleiter. Der Bürgermeister von Altlandsberg, Herr Arno Jaeschke, zeichnete Frau Katrin Schultz für ihre umfangreiche ehrenamtliche Arbeit als stellvertretende Vereinsvorsitzende mit der Ehrennadel der Stadt in Silber aus. Sichtlich überrascht war sie, denn alle hatten dicht gehalten.

juk

juk

juk

Über die Arbeit des Vereins gibt es eine reich bebilderte Broschüre, die die Chronikgruppe erarbeitet hat.  Interessierte können sie im Bürgerhaus erhalten.
Und  am Sonnabend, dem 6.10.,  ging es weiter mit einem zünftigen Oktoberfest. Ab 14 Uhr gab es Kaffee und Kuchen, liebevoll vorbereitet vom Seniorenclub.  Nach dem Anstich des Bierfasses durch den Bürgermeister Herrn Jaeschke um 16 Uhr war Stimmung angesagt. Über 600 Gäste feierten ausgelassen, bei zünftiger Blasmusik, mit einem tollen DJ Chris-man und am späten Abend dann mit den Party-Shakers. Für die Kinder gab es ein extra Zelt mit professioneller Betreuung, Zauberei, Spiele und Tanzen.  Eine Feuershow am späten Abend rundete das Ganze ab.

juk

Am Sonntagmorgen dann erholten sich viele beim Frühschoppen und einem deftigen Eisbein von der „anstrengenden“ Feier. Grosses Lob und Dankeschön an alle Beteiligten, die dieses Fest seit Wochen vorbereitet hatten!

Text: E. Rohmann; Fotos: E. Dämpfert, R. Kegel